Responsive Banner

Alfred Müller nun LNZ Ehrenmitglied

Im Rahmen ihres Jubiläumsempfangs anl. des 85. Geburtstages der Lechenicher Narrenzunft 1936 e.V. (LNZ) wurde Alfred Müller zum neuen Ehrenmitglied ernannt. Die Ehrung war eigentlich bereits für den 28.3.2020 vorgesehen, musste dann aber wegen der Corona Pandemie abgesagt werden. In seiner Laudatio würdigte LNZ Präsident Michael Schmalen den 82 jährigen Ur-Lechenicher Alfred Müller als eines der Gesichter des Lechenicher Karnevalszuges. 60 Jahre begeistert Müller jedes Jahr mit seinem selbstgebauten Hochrad die vielen Besucher und Karnevalisten in Lechenich. Alfred Müller bedankte sich für die Ehre und versprach so lange wie möglich den Lechenicher Karnevalszug zu bereichern.

Foto: Alfred Müller, Michael Schmalen   - Foto von: Reiner Brock

 

Klaus Minten überreicht Orden aus dem Gründungsjahr

Klaus Minten, mittlerweile an der Mosel wohnhaft, kam zum Jubiläumsempfang der Lechenicher Narrenzunft 1936 e.V. (LNZ) und überreichte dort LNZ Präsident Michael Schmalen einen Orden aus dem Gründungsjahr der LNZ, dem Jahr 1936. Minten hatte diesen Orden kürzlich in seinem Fundus entdeckt. In der Backstube seines Großvaters in der Schlossstraße wurde die LNZ 1936 gegründet. Bereits vor Jahren hatte die Familie Minten die Gründungsfahne der LNZ übergeben, diese wird von der Stadtgarde, dem Traditionscorps der Lechenicher Narrenzunft, bei besonderen Auftritten genutzt und präsentiert. Der Orden geht nun in das von Anna Zepp geführte LNZ Archiv und wird sicher bei der nächsten Ausstellung gezeigt.

Foto: Klaus Minten, Michael Schmalen

 

LNZ übergibt Spenden an benachbarte Vereine

Den Jubiläumsempfang zum 85. Geburtstag der Lechenicher Narrenzunft 1936 e.V. (LNZ) nutzen die Lechenicher Karnevalisten um ihre angekündigte Spende aus dem Festerlös des diesjährigen Promenadenfestes zu übergeben. € 11.000,-- konnten nach Vorstandsbeschluss an drei benachbarte Karnevalsvereine die besonders vom Hochwasser betroffen sind übergeben werden. Im Beisein von Vizelandrat Bernhard Ripp, dem Bundestagsabgeordneten Detlef Seif erläuterte LNZ Präsident Michael Schmalen die Spendenverteilung. Das Vereinsheim der Erftstadt-Fanfaren Trompeter aus Bliesheim wurde total verwüstet, dem Verein bleibt nach Entkernung nur noch der Rohbau, viele Instrumente und die Technik sind vernichtet. Wolfgang Erkens und Nathalie Grommes nahmen eine Spende von € 5.000,-- entgegen. Für die 1. KG Bliesheim nahmen Stefan Bross und Margit Zollmarsch € 3.000,-- entgegen, diese ist für die dortigen Wagenbauer bestimmt, die Bliesheimer Wagenbauhalle stand ebenfalls bis zum 1,5 m unter Wasser und hinterließ große Schäden an den dort untergebrachten Karnevalswagen. Die KG Blessem vertreten durch Dirk Schmitz und Karin Klüttermann erhielt ebenfalls € 3.000,-- hier besonders für die Wiederanschaffung von neuen Kostümen, besonders für die im Verein tätigen Tanzgruppen. Die drei Vereine bedanken sich mit bewegenden Worten für die großzügige Hilfe.

Gruppenfoto des geschäftsführenden LNZ Vorstandes mit den Spendenempfängern sowie Bernhard Ripp und Detlef Seif

Aktuelle Mitgliederzahl

      1.402




info